Startup2

Immediate Profit Erfahrungen & Test

Wer gerne mehr Erfolg beim Handeln mit digitaler Währung haben möchte, der sollte sich überlegen, ob er die neuesten Technologien aus dem Bereich automatisiertes Trading nutzen möchte. Hier sorgen Bots dafür, dass besonders schnell sowie präzise gehandelt wird. Auf diese Weise ist es rein theoretisch auch für Menschen ohne Erfahrung möglich, sich alleine durch das Trading ein passives Nebeneinkommen zu sichern. Das gelingt normalerweise nur Personen, die sich entsprechend mit der Materie auskennen. Doch das ist in Zeiten moderner Technologie kein unbedingtes Muss mehr!

Generell helfen automatisiertes Bot dabei, das Trading effizienter zu gestalten. Zudem bietet es sich an, solche Plattformen wie Immediate Profit zu nutzen, weil niemand 24 Stunden am Tag alle Kurse beobachten kann. Das wäre aber theoretisch notwendig, weil die Märkte für Bitcoin und andere Währung niemals schließen.

### Logo ###

Das ist Immediate Profit

Erst vor Kurzem haben Anleger entschieden, dass es sich hier um eine der besten Plattformen für Menschen handelt, die sofort in das Trading einsteigen möchten, aber nicht viel Zeit mitbringen. Fortschrittliche und genau ausgeklügelte Algorithmen sorgen dafür, dass der Bot immer dann verkauft, wenn sich der Kurse gerade entsprechend ändert oder geändert hat. Auf diese Weise soll natürlich versucht werden, immer den größtmöglichen Gewinn für den Anleger zu erwirtschaften.

Der Bot liest Daten aus dem aktuellen Markt und versucht, anhand spezieller Analysen, genau herauszufinden, wann sich die Kurse zu den Gunsten des Investors ändern könnten. Der Anleger selbst muss nichts weiter tun, als die Aktivitäten des Bots regelmäßig zu prüfen und gegebenenfalls einzugreifen.

Es ist möglich, dass Menschen mehrere hundert Euro am Tag gewinnen, indem sie lediglich 250 Dollar als Mindesteinlage investieren. Dafür gibt es keine Garantie, doch mit Glück, Geduld und etwas Geschick ist es möglich, dass sich hier Menschen ganz ohne harte Arbeit etwas dazuverdienen.

### Kenzahlen ###

Wer ist der Schöpfer von Immediate Profit?

Das ist ein Mann namens Gary Roberts. Dieser kennt sich mit dem Markt für Bitcoin aus und hat es sich zum erklärten Ziel gemacht, auch Menschen ohne tieferes Wissen den Zugang zum Markt für digitale Währung zu erleichtern. Dabei soll wiederum der Bot von Immediate Profit helfen.

Anhand hochtechnischer Signale soll die Software ermitteln, wann sich ein Kauf der ein Verkauf lohnt. Das sorgt wiederum dafür, dass jedermann handeln kann und sich von den Gewinnen mehr Luxus, einen Zusatz zur Rente oder das Abbezahlen eines Kredits ermöglicht.

### 3 Schritte ###

Diese Meinungen sind über Immediate Profit häufig vertreten

Wer es schafft, gleich innerhalb der ersten paar Tage 400 Euro oder mehr zu erwirtschaftet, der wird sich nicht beklagen. In diesem Fall ist es auch egal, wie genau die Technologie funktioniert oder welche Algorithmen dahinterstecken – davon haben gerade neue Anleger meistens überhaupt keine Ahnung. Wenn Freunde sowie die Familie nicht an die Nutzung eines Bots glauben wollen, ist das den Anleger selbst in der Regel vollkommen gleichgültig. Schließlich gibt der Erfolg den Tradern recht – und das alleine zählt.

Vorteile und Nachteile speziell bei Immediate Profit

Die Plattform gilt als benutzerfreundlich. Das bedeutet, dass alle Schaltflächen schnell und einfach gefunden werden. Man muss sich nicht besonders gut mit verschiedenen Programmen auskennen, um hier traden zu können.

Die globale Reputation ist sehr gut. Das gibt Anlegern zumindest in psychologischer Hinsicht eine gewisse Sicherheit. Außerdem deutet diese Tatsache darauf hin, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt.

Dass Auszahlungen sofort getätigt werden können, ist ebenfalls ein großer Vorteil. Die Anleger können das Geld sofort nutzen und müssen nicht erst darauf warten.

Mithilfe von einfachen Demotrades darf bei Immediate Profit jeder das Trading üben. Das macht die Plattform sogar noch einsteigerfreundlicher.

Ein Nachteil ist der, dass es derzeit keine mobile App gibt. Dennoch lässt sich die Software von verschiedenen Geräten aus nutzen. Dafür sorgt die Tatsache, dass das Programm innerhalb des Browsers gut funktioniert.

Verglichen mit anderen Anbietern, die das Handeln mit einem Bot ermöglichen, schneidet Immediate Profit gut ab. Sowohl der Service, als auch die zahlreichen Funktionen innerhalb der Plattform sorgen für eine hohe Zufriedenheit bei Nutzern.

Bitcoin Circuit Erfahrungen & Test

Seit es Bitcoin und andere digitale Währung gibt, steigen die Preise weiter an. Nicht nur deshalb wird diese Form der Investition für viele Menschen attraktiver. Es ist auf dem Markt für Kryptowährung möglich, dass sich Menschen wie du und ich einen passiven Nebenverdienst erwirtschaften. Dass das normalerweise nur Personen gelingt, die sich mit dem Thema gut auskennen, stimmt nur bedingt. Heute können auch Anfänger Erfolg haben – entweder indem sie sich über einen längeren Zeitraum intensiv mit dem Thema beschäftigen oder durch die Nutzung von Bots.

Wenig Zeit und überhaupt keine Lust, um sich lange mit dem Thema digitale Währung und Trading auseinanderzusetzen? Das lässt sich nur mit einem passiven Einkommen verknüpfen, wenn automatisiert gehandelt wird. Bei Bitcoin Circuit können sich neue Anleger vollkommen kostenlos anmelden und direkt mit dem Trading starten. Weil der Markt für digitale Währung rund um die Uhr aktiv bleibt, bietet sich die Nutzung dieser speziellen Software gleich doppelt an: Der Bot beobachtet den Markt an 24 Stunden und jeden Tag des Jahres. Gehandelt wird live.

### Logo ###

Was ist Bitcoin Circuit im Detail?

Die Software dieser Plattform nutzt moderne Techniken, um den Markt rund um die Uhr zu überwachen. Gehandelt wird vom Bot natürlich immer dann, wenn sich für Anleger Gewinner erzielen lassen. Weil der Bot immer die aktuellen Daten liest und für Berechnungen heranzieht, weiß das Programm oftmals schon vorab, ob und wann sich ein Verkauf lohnt.

Jeder kann durch die Nutzung dieses Bots neue Strategien für sich nutzen und die Gewinne steigern. Das klappt nicht immer, aber in sehr vielen Fällen, wie die guten Quoten von Bitcoin Circuit zeigen.

Signale vom aktuellen Markt werden zeitnah verarbeitet. Nur so ist es möglich, dass eventuelle Bewegungen vorausgesehen werden. Handelt es sich um eine profitablen Trade, können Anleger bei Bitcoin Circuit das Geld entsprechend auszahlen lassen, um es für neue Investitionen, zum Aufbessern der Rente oder als Bonus zum normalen Verdienst zu verwenden.

### Kenzahlen ###

Wer hat den Bot denn erfunden?

Es ist nicht eindeutig bekannt, welche Personen dieses hilfreiche Programm erfunden haben. Sicher ist nur, dass es sich wohl um echte Experten handeln muss. Jemand, der weder viel Ahnung von Finanzsachen noch von der Programmierung hat, der könnte eine solchen Bot unmöglich erfinden und dann auch noch umsetzen.

Die neuen Technologien hinter dem Bot sorgen dafür, dass Anlegern viel Arbeit abgenommen wird. Wer kein eigenes Verständnis über die Finanzmärkte besitzt, der kann hier sein Glück probieren. Vielen Menschen hat maschinelles Lernen und die Nutzung ausgeklügelter Algorithmen bereits geholfen.

### 3 Schritte ###

Diese Meinungen vertreten Anleger derzeit

Die meisten Menschen melden sich bei Bitcoin Circuit an, weil sie ein wenig Geld neben dem normalen Beruf verdienen möchten. Meistens haben die neuen Anleger am Anfang große Bedenken, ob es überhaupt eine gute Idee ist, eigene Daten herauszugeben und die Zeit für die Anmeldung zu investieren. Stellt sich allerdings nach wenigen Tagen oder Wochen heraus, dass sich durch den Bot bei Bitcoin Circuit echtes Geld verdienen lässt, bereut kaum jemand diesen Schritt. Geld verdienen, ohne dafür arbeiten zu müssen? Was klingt wie ein leeres Versprechen, kann bei Bitcoin Circuit wahr werden und einige Investoren begeistern.

Vorteile und Nachteile, welche neue Anleger kennen sollten

Die Anmeldung bei Bitcoin Circuit erfolgt kostenlos. Hier muss also niemand Geld in die Hand nehmen, bevor er überhaupt die Chance hat, etwas zu verdienen.

Die Gewinnraten bei Bitcoin Circuit sind überzeugend. In rund 88 Prozent liegt der Bot mit seinen Trades richtig – hier handelt es sich um eine durchschnittlichen Wert.

Die Software ist kompatibel mit verschiedenen Browsern. Man muss daher keine App herunterladen oder ein spezielles Programm installieren, um den Service benutzen zu können. Das macht die Plattform noch einsteigerfreundlicher.

Auszahlungen werden bei Bitcoin Circuit zeitnah getätigt. Wer das Geld schnell braucht, der muss nicht erst lange warten, bis die Gewinn endlich auf dem eigenen Konto eingehen.

Dass nur in begrenztem Umfang Währungsoptionen zur Verfügung stehen, gehört leider zu den Nachteilen. Allerdings werden alle besonders beliebten Währungen angeboten.

Anon System Erfahrungen & Test

Passives Einkommen kann dazu dienen, sich wirtschaftlich sicherer zu fühlen und den Komfort im Alltag zu erhöhen. Das wünschen sich viele Menschen. Doch leider ist es derzeit alles andere als einfach, sich neben einem festen Job etwas dazuzuverdienen. Bei wem dieser Wunsch nach zusätzlichem Einkommen an der fehlenden Zeit scheitert, für den gibt es gute Nachrichten: Anbieter wie Anon System machen es heute möglich, sich durch den Handel mit Bitcoin und anderen virtuellen Währungen etwas dazuzuverdienen. Das ist alles andere als schwierig, solange man sich beim Kauf und Verkauf auf einen Bot verlässt.

Auf der Plattform Anon System kann sich im Prinzip jeder anmelden, der sofort mit dem Trading starten möchte. Ein speziell hierfür programmierter Bot macht es möglich, dass rund um die Uhr gehandelt werden kann. Der Markt für Kryptowährung schließt nämlich niemals – weder an Feiertagen, noch in der Nacht.

### Logo ###

So funktioniert Anon System

Das Prinzip hinter der Plattform ist einfach und dennoch effektiv. Hier wird eine Software angeboten, welche es unerfahrenen Anlegern ermöglicht, das eigene Ersparte nach und nach zu vermehren. Das klappt, indem ein spezieller Algorithmus die Wahrscheinlichkeit für eine Änderung beim Kurs ausrechnet. Je nachdem zu welchem Ergebnis die Software kommt, wird Währung gehandelt oder eben nicht. Immer im Fokus bei den Berechnungen: Dass Anleger möglichst oft und möglichst viele Gewinne machen.

Generell ist es natürlich auch möglich, dass beim Handeln über einen Bot Geld verloren geht. Das lässt sich allerdings ausgleichen, indem Gewinne immer wieder ausgezahlt werden und nur zum Teil verwendet werden, um erneut in den Markt zu investieren. Auf diese Weise werden Gewinnen kontinuierlich herausgezogen, um sie anderweitig einzusetzen.

### Kenzahlen ###

Die Ersteller von Anon System: Leider unbekannt

Derzeit ist nicht bekannt, welches Team hinter der Entwicklung von Anon System steht. Man kann jedoch davon ausgehen, dass das der Seriosität keinen Abbruch tut. Anleger gehen davon aus, dass hinter dem Konzept und der Umsetzung zum einen professionelle Programmierer und zum anderen Experten aus dem Finanzwesen stehen. Anders ließe sich ein Projekt wie Anon System gar nicht umsetzen.

### 3 Schritte ###

Das denken Anleger über Anon System

Meistens handelt es sich bei Kunden von Anon System um Menschen, die zuvor noch nicht viel mit Kryptowährung und dergleichen zu tun hatten. Dementsprechend können diese Menschen nicht exakt abschätzen, welche Chancen in diesem Bereich warten. Was Anleger auch ohne viel Erfahrung allerdings recht schnell erkennen: Hier lassen sich auf jeden Fall Gewinn erwirtschaften, welche auf Dauer einen höheren Lebensstandard ermögliche oder als Ausgleich für die Schulden dienen.

Diese Chancen bietet Anon System

Dank der stündlichen Auszahlung profitieren Anleger sofort von Gewinnen. Diese können dann kurzerhand sofort wieder investiert oder für etwas anderes verwendet werden.

Dank der vollständigen Automatisierung des Tradings kommen bei Anon System auch Anleger auf ihre Kosten, die neben der Arbeit und dem Alltag nur wenig Zeit erübrigen können. Der Bot macht es möglich, dass der Markt rund um die Uhr überwacht werden kann, ohne dass überhaupt ein Mensch anwesend ist. Das Konto im Auge behalten sollten Anleger dennoch und ohne Kompromisse.

Der Anbieter Anon System genießt einen sehr guten Ruf. Das liegt nicht zuletzt an der hohen Benutzerfreundlichkeit und der Flexibilität, welche Anlegern beim Einzahlen und Auszahlen von Geld geboten wird. Wer davon profitieren will, der kann sich innerhalb weniger Minuten im Internet anmelden.

Aktuell gibt es keine App. Das ist allerdings ein sehr leicht zu verschmerzender Nachteil. Schließlich funktioniert die Anwendung auch ganz einfach über jeden gängigen Browser. Auf diese Weise lässt sich Anon System sowohl zu Hause am PC, als auch unterwegs mit dem Smartphone nutzen.

Fazit zu Anon System: Durchweg positiv

Im direkten Vergleich mit anderen Anbietern für Bots schneidet Anon System gut ab. Dazu trägt nicht zuletzt die gute weltweite Reputation bei. Ein besonderer Vorteil für alle neue Anleger mit einem geringen Budget: Die Plattform fordert gerade einmal 250 Dollar als Mindesteinzahlung. Außerdem kann auf eventuelle Gewinne zeitnah zurückgegriffen werden. Das kommt allen Anlegern zugute, die das Geld schnell auszahlen lassen wollen.

La banca centrale svedese completa la prima fase del pilota sulla valuta digitale

La Sveriges Riksbank ha affermato che la tecnologia CBDC richiede ancora ulteriori indagini.

Dopo aver completato la prima fase del suo progetto pilota sulla valuta digitale, Sveriges Riksbank ha trovato alcune criticità che devono essere affrontate prima che gli abitanti di Stoccolma possano acquistare caffè e kanelbullar con e-krona.

In un recente studio , la banca centrale svedese ha presentato i primi risultati del suo progetto pilota sulla valuta digitale della banca centrale su una rete basata sulla blockchain Corda di R3

La Riksbank ha simulato gli aspetti fondamentali di un potenziale sistema CBDC, inclusa la fornitura di liquidità tramite il sistema di regolamento della Riksbank, RIX e membri della rete che fungono da distributori di e-kronor. La banca centrale ha anche simulato partecipanti, utenti finali e strumenti di pagamento come le app mobili.

La Riksbank ha affermato che la nuova tecnologia CBDC necessita di ulteriori indagini, con la scalabilità che rappresenta un importante collo di bottiglia.

“La soluzione testata nella prima fase del progetto pilota di e-krona ha soddisfatto i requisiti di prestazione stabiliti negli appalti pubblici. Ma questo è avvenuto in un ambiente di test limitato e la capacità della nuova tecnologia di gestire i pagamenti al dettaglio su larga scala deve essere studiata e testata ulteriormente „, osserva il rapporto.

La banca centrale ha anche notato alcune sfide alla privacy, sottolineando che le informazioni contenute in una transazione e-krona devono essere protette per rispettare le leggi sul segreto bancario ed evitare di rivelare dati personali

„La Riksbank sta attualmente analizzando in che misura le informazioni memorizzate nella cronologia delle transazioni possono essere considerate informazioni coperte dal segreto bancario e se comprendono dati personali“, ha affermato la banca.

Mithra Sundberg, capo della divisione pilota e-krona della Riksbank a Stoccolma, ha affermato che il CBDC svedese potrebbe probabilmente richiedere un nuovo quadro giuridico prima di poter essere utilizzato. Data la portata delle questioni che devono essere affrontate prima che una corona elettronica possa essere seriamente sviluppata, Riksbank potrebbe continuare i suoi progetti pilota sulla blockchain fino al 2026.

La Riksbank ha dichiarato che estenderà il suo accordo con il gigante della contabilità Accenture come fornitore tecnico per continuare i test della corona elettronica. L’attenzione per la seconda fase includerà potenziali distributori della corona elettronica, prestazioni CBDC nei pagamenti al dettaglio, nonché metodi di archiviazione. La nuova fase testerà anche la funzionalità e-krona offline e l’integrazione con i terminali dei punti vendita esistenti.

Come riportato in precedenza, la Svezia è emersa come uno dei primi esploratori CBDC al mondo, annunciando una piattaforma pilota per la corona elettronica alla fine del 2019.

Analytiker ber Tesla att dumpa Bitcoin för återköp när aktier sjunker tillsammans med MSTRs

Goldman Sachs Gary Black stängde sin TSLA-position efter att företaget köpte 1,5 miljarder dollar i BTC och undvek en 28% krasch. Nu uppmanar han företaget att dumpa Bitcoin för återköp av aktier.

Att ha föreslagit att Tesla skulle sälja sin Bitcoin

En före detta CIO för Goldman Sachs drog ett starkt svar på Twitter efter att ha föreslagit att Tesla skulle sälja sin Bitcoin och köpa tillbaka företagets aktier.

Priset på TSLA-aktier har sjunkit 28% från $ 863,42 till $ 621,44, sedan nyheterna kom den 8 februari att Tesla hade gjort ett BTC-förvärv på 1,5 miljarder dollar.

MicroStrategys aktier har gått ännu värre på kort sikt. Företaget, som leds av Bitcoin-tjuren Michael Saylor och precis avslutade sitt senaste förvärv av 15 miljoner dollar i BTC den 3 mars, har nu minskat med 50% från hela tiden 1315 dollar från 9 februari.

Teslas aktiemarknadssvårigheter beror sannolikt på ett antal faktorer. I början av februari rapporterades det att Tesla hade tillrättavisats av den kinesiska regeringen om kvalitetskontrollfrågor efter att ha fått konsumentklagomål. Den bredare aktiemarknaden har också upplevt volatilitet, med S&P 500 ned 4,1% under de senaste 30 dagarna.

Men tweeten från den långvariga Tesla-analytikern Gary Black, som har flera decennier av erfarenhet av ekonomisk förvaltning, utlöste en debatt om Teslas köp av $ 1,5 miljarder i Bitcoin förra månaden hade gynnat investerare.

„Jag vill inte att de ska köpa tillbaka aktier“, säger Twitter-användaren Techgnostik. „Jag vill att de ska investera i tillväxt och tjäna ytterligare en miljard på sin BTC-position.“

Det är inte lätt att fastställa vilken inverkan Bitcoin

Svart motverkades genom att föreslå att TSLA också skulle inkludera fler fondförvaltare med ett återköpsprogram för aktier, med tanke på att det var större värde för investeraren än att köpa BTC „med överskott av kontanter.“

Vissa användare på Twitter var överens om att ett återköp av aktier verkade vara en mer lämplig användning av medel, medan andra kände för mycket uppmärksamhet åt vad Tesla gjorde med 8% av sina kontantreserver.

Det är inte lätt att fastställa vilken inverkan Bitcoin har haft på företagets resultat. Medan MicroStrategys aktiekurs har halverats på en månad, ökar aktierna i MSTR fortfarande 340% (från $ 146,63 till $ 645,66), sedan företaget tillkännagav sitt första köp av 21 454 BTC den 11 augusti 2020. Priset på BTC är för närvarande uppe 310% från samma datum.

Staking – The new way to earn „interest

Negative Interest Rates: Staking – The New Way to Earn Interest

For many investors, income from interest, be it from overnight or fixed-term deposits or bonds, is the top priority. Life insurers and pension funds have also been calculating with fixed-interest investments for decades. But this is now more or less over. The increasingly popular staking of cryptocurrencies can provide a possible answer here, true to the motto: staking instead of government bonds and bank deposits.

Due to the zero interest rate policy of the central banks, it is becoming increasingly difficult to find bonds with a fundamentally good credit rating that still yield positive interest. The situation is particularly dramatic for government bonds from the Eurozone. Even countries with extremely high debt, such as Portugal or Greece, are trading in negative territory for Bitcoin Union short to medium-term maturities. Even balances on normal bank accounts are increasingly being charged negative interest rates. Institutional investors as well as private investors are increasingly desperate for assets that deliver regular, calculable returns.

Staking cryptocurrencies – what’s behind it?

Just as Bitcoin was in the hands of private investors for years, the year 2020 has brought the now definitive breakthrough for Bitcoin in institutional investing. Staking could undergo the same trajectory in the coming years. Finally, decentralised networks and infrastructures are becoming increasingly important. If you want to dispense with the energy-intensive Proof of Work (PoW) mechanism that Bitcoin has, you quickly end up with Proof of Stake (PoS).

With this consensus mechanism, the proportionate transaction processing is not based on the computing power fed into the system, but on one’s own crypto deposit. Greatly simplified, this means that an investor who owns one per cent of all cryptocurrencies is also allowed to confirm one per cent of all transactions that take place. In return for the staking cryptocurrencies deposited in the smart contract, investors can look forward to „crypto interest income“.

Also interesting for small investors

Due to its small size, the staking sector is still relatively uninteresting for institutional investors. So far, it is mainly the money of private investors that is invested either on their own or through service providers such as crypto exchanges or specialised staking pools. With increasing market size, however, this is likely to change, as institutional investors are just as interested in regular returns as retail investors.

Those who find it too complicated to set up their own node can turn to appropriate service providers. Besides the big crypto exchanges like Binance, Kraken, Coinbase or KuCoin, there are also specialised providers or staking pools that offer this service.

As with all forms of investment, one’s own risk affinity also determines the choice of asset. Do you go for established blockchain protocols with a relatively high proportion of cryptocurrencies in staking? Or on rather unknown, new projects, for which only a small part may be in the staking process?

To provide a little more orientation, we present our top staking cryptocurrencies – with which double-digit percentage returns per annum are possible in some cases – in our March issue of the Cryptocompass.

Bitcoin: Würde Nietzsche zustimmen?

Willkommen im Zeitalter des Unternehmenssozialismus, wo „wir“ Verluste sozialisieren, aber Gewinne privatisieren.

Um es mit den Worten von David Cay Jonson zu sagen: „Unternehmen, die auf dem Markt versagt haben, lassen die Steuerzahler für ihre Verluste aufkommen“, doch „wenn sie Geld verdienen, dürfen sie es behalten.“

Dies ist kein Fehler; es ist eine Funktion. Dies ist kein Fehler im System; es ist speziell entworfen, vollgestopft mit vorherbestimmten Gewinnern und Verlierern.

Die unglücklichen Verlierer sind die Kleinunternehmer, Schullehrer und Taxifahrer, auch bekannt als die ewigen Sündenböcke oder PFGs. In einer Gesellschaft, die auf dem Cantillion-Prinzip basiert, vom Geldschöpfungsmarkt zu profitieren, werden die Menschen, die sinnvolle Güter und Dienstleistungen bereitstellen, ständig übersehen. Trickle-down-Ökonomie scheint nicht zu funktionieren. Wer hätte das gedacht?

Was soll man also angesichts von Kleptokraten und Kakistokratien tun? Nun, wenn die Regeln des Spiels unfair sind, warum spielen wir dann noch?

Mit anderen Worten, warum nach ihren Regeln spielen, vor allem, wenn keine Regeln existieren?

Bitcoin liefert die Antwort. Sogar Ray Dalio, einst ein überzeugter Ungläubiger, beginnt das Licht zu sehen. Erik Finman, der Mann, der im Alter von 18 Jahren zum Bitcoin-Millionär wurde, war schon immer ein Gläubiger. Er hat das Licht schon vor vielen Jahren gesehen. Seine Millionen kamen nicht durch Betrug oder pures Glück, sondern durch kalkuliertes, pragmatisches Denken. In einer gerechteren Gesellschaft, die Satoshi sich vorstellte, wird Pragmatismus belohnt, nicht getadelt.

Wenn Regierungen auf solideren Grundlagen wie Wahrheit und steuerlicher Integrität aufgebaut wären, würden sich Logik und Rationalität vielleicht durchsetzen. Leider ist das aber nicht der Fall.

Friedrich Nietzsche, einer der Gründerväter des philosophischen Pragmatismus, erkannte die Bedeutung des logischen, besonnenen Denkens. Ohne sie, so warnte er, ist Fortschritt unmöglich.

Der Deutsche betrachtete die Gesellschaft als eine Dichotomie, fest gespalten zwischen erhöhten Ebenen von Ruhe und Chaos. Auf der einen Seite die Roger Federers der Welt, auch bekannt als die Apollonianer. Auf der anderen Seite haben wir die Charlie Sheens der Welt, besser bekannt als Dionysiker. Die ersteren sind rational und vernünftig. Letztere sind Sklaven des Impulses und der Sofortbefriedigung, geblendet von chronischer Kurzsichtigkeit.

Wie Scotty Hendricks bemerkt, sah Nietzsche eine „andauernde Dichotomie in uns allen, die aus der Natur selbst hervorgeht und auf Kunst, Psychologie, Ethik und Politik angewendet werden kann.“

Der Nietzsche’sche Rahmen kann auch auf die Wirtschaft angewendet werden.

In den Vereinigten Staaten zum Beispiel sehen wir, wie das dionysische Prinzip einen ruchlosen Einfluss ausübt, besonders wenn es um Fiat-Währung geht. Ob mit oder ohne Trump an der Macht, die Vereinigten Staaten befinden sich in einem kompletten Zustand der Verwirrung. Im Zweifelsfall genügt ein Blick auf den Dollar.

Bei hoher Arbeitslosigkeit, stagnierenden Löhnen und steigenden Preisen nimmt die Kaufkraft des Dollars seit Jahren ab. Joe Biden kann an die Einigkeit appellieren, aber banale Plattitüden werden die finanzielle Sklerose nicht heilen.

Da das Dollarproblem symptomatisch für ein breiteres Problem ist, sollten auch Nicht-Amerikaner besorgt sein. Denn wenn Amerika niest, erkältet sich die Welt. Und gerade jetzt niesen die Vereinigten Staaten explosionsartig und verbreiten einen virulenten Stamm von treuhänderischer Nachlässigkeit über die ganze Welt.

Die Zentralbanken der Welt hängen am Lebenserhaltungssystem. Der Wert des Euro sinkt weiter. Der kanadische Dollar auch. Das Gleiche gilt für den Yen, das britische Pfund und den australischen Dollar. Die Zeichen stehen auf Sturm. Das war schon seit Jahren so. Es lautet: „Fiat out. BTC rein.“

Auf individueller Ebene ist eine dionysische Einstellung zum Leben eine Nebensache. Auf gesellschaftlicher Ebene ist sie es jedoch nicht. Wenn Regierungsbeamte weiterhin rücksichtslos handeln, ist eine Grenze überschritten. Vor allem, wenn die Steuerzahler die Rechnung bezahlen müssen.

Die Apollonier der Gesellschaft, von denen viele Bitcoin angenommen haben, durchschauen die Scharade. Regiert von rationalem Denken, verabscheuen Apollonier prinzipienlose Rücksichtslosigkeit, die zentrale Eigenschaft des Dionysianismus. Mit dem nächsten wirtschaftlichen Zusammenbruch gleich um die Ecke, kann ein Schritt in Richtung Hyperbitcoinisierung nicht schnell genug kommen.

Und mit einem der größten Vermögenstransfers in der Geschichte, der bald stattfinden wird, könnte dieser Tag schneller kommen, als wir denken. Wie Matt McCall kürzlich fragte, nachdem der „beispiellose Vermögenstransfer“ von den Babyboomern zu den Millennials stattfindet, „wohin wird das Geld gehen? Zu der einen Anlageklasse, die wirklich in den Händen der Jungen ist: virtuelle Währungen.“

Das bringt uns zurück zu Nietzsche, der einmal sagte: „Alle Dinge sind der Interpretation unterworfen; welche Interpretation sich zu einem bestimmten Zeitpunkt durchsetzt, ist eine Funktion der Macht, nicht der Wahrheit.“

Im Moment haben die Weltregierungen durch die zentralisierten Währungen mehr Macht.

Was sie nicht haben, ist die Wahrheit. Ohne diese Wahrheit wird der größte Transfer von finanzieller Macht in der Geschichte – von zentralisierten Banken zu dezentralisierten Währungen – in Kraft treten.

BTC analysis: what can invalidate the short-term bear scenario for Bitcoin?

Bitcoin’s price is showing strong momentum as it rebounds above $ 33,000 after a relatively large correction on Jan. 12.

The general market sentiment around Bitcoin remains positive. But there is an important point of invalidation to the bearish scenario for BTC.

Bitcoin has to recapture $ 36,000

If BTC is looking to hit an all-time high in the foreseeable future, it is crucial that BTC stay above $ 36,000.

Traders have emphasized that they would rather buy much lower or above $ 36,000 when analyzing the current market landscape.

Scott Melker, a crypto trader, explains:

“When the price falls again, this is what I’ll be looking for. Still on track, but would rather see it flip the EQ on that channel and keep going up without the dip. “

However, if Bitcoin Bank app price rejects the $ 35,000- $ 36,000 resistance area, then another major pullback could occur.

The bitcoin price chart with one possible scenario. Source: BTCUSD on TradingView.com, Scott Melker
In the short term, there are two major levels for Bitcoin: $ 33,000 and $ 36,000. Exceeding $ 36,000 would likely test the record high again.

Remaining above $ 33,000 would mean it has solidified as macro support area, likely leading to yet another BTC rally.

There are Whale Cluster support areas between $ 30,000 and $ 33,000, which makes them strong levels of support.

Whale clusters form when whales buy bitcoin and don’t move. This behavior signals that whales are accumulating BTC. Therefore, if BTC falls to the price level at which they bought it, the more likely the whales will bid again and expand their positions by buying more Bitcoin.

It’s similar to MicroStrategy’s most recent $ 10 million Bitcoin buy order from a few hours ago. Whales with a long-term strategy in mind are likely to continue building their position with a 2-3 year view of the market.

Michael Saylor, the CEO of MicroStrategy:

“MicroStrategy purchased approximately 314 bitcoins for $ 10.0 million in cash, in accordance with the Treasury Reserve Policy, at an average price of approximately $ 31,808 per bitcoin. We now hold around 70,784 bitcoins. “

Additionally, Grayscale continues to buy larger numbers of Bitcoin each week, which will remain a major catalyst for Bitcoin for the foreseeable future.

What’s next?

Some traders believe that Bitcoin and Ethereum could hit new all-time highs only to see a major correction afterwards.

Nik Yaremchuk, a crypto trader and on-chain analyst, believes ETH could potentially hit $ 1,600 and then correct. He writes:

“Very often, $ ETH predicts market movements faster than the $ BTC chart shows. Right now it looks like we’re going to hit $ 46k and $ 1.6k, after which I expect a big drop. I don’t want to make long-term predictions, it looks like this now. “

That could mean Bitcoin could see a deeper correction at around $ 46,000, slightly above its current all-time high of $ 42,000.

Chainlink’s LINK Sets New All-Time High Above $ 20

The LINK token of the Chainlink project has just set a new all-time high above 20 dollars. Engaged in a phase of outperformance, the LINK is now catching up with the capitalization of Bitcoin Cash (BCH).

New ATH for Chainlink’s LINK

The LINK token of the Chainlink project has just reached new historical records. Within hours, the asset’s price shot up over 20% from $ 17.7 to over $ 21 , breaking its previous all-time high set at $ 20.

The new high for LINK is now set at $ 21.45 and its total capitalization of 8.25 billion is quickly approaching that of Bitcoin Evolution at $ 9.25 billion.

Since its previous all time high , the LINK will have seen significant movements, its price having even returned to the border of $ 7 in the meantime.

In just 23 days, the LINK price rose by more than 165% , in a significant upward movement caused by the Bitcoin bull run (BTC) initiated at the end of 2020.

Analyst Vincent Ganne had notified in an article published in early January, the LINK was on the way to its historic records . The LINK thus entered a phase of outperformance vis-à-vis the BTC, after having forged a solid base at $ 10, the breakout of $ 13 indicated that the trend was not ready to stop .

The collaborations do not stop anymore

In addition to the technical aspect, the LINK benefits greatly from the fundamental advances of the Chainlink project. The supplier of price oracles remains the benchmark in its sector to this day.

Very recently, the stablecoin issuer Paxos has also partnered with Chainlink to use its oracles. Thanks to Chainlink’s infrastructure, Paxos wishes to develop the use of Paxos Standard (PAX) and Paxos Gold (PAXG) in the world of decentralized finance (DeFi).

It is difficult to list Chainlink’s collaborations with other companies as there are so many. The place that this project takes in the ecosystem is becoming more and more important every day , and is growing at a breakneck pace.

It is not so surprising that Chainlink is therefore riding this bull run of the markets . Now, the LINK is entering a price discovery phase , which means it has never explored the area above $ 20. So, he can still have some good surprises in store for us in the days to come, or retrace it down.

At the same time, other major projects are also experiencing colossal progress of this type. This is particularly the case of Polkadot and its DOT token , which impresses with its performance, the latter establishing a new ATH every day and having even exceeded Ripple’s XRP capitalization.

Bitcoinin hinta sukeltaa 27,7 tuhanteen dollariin täyttääkseen jättimäisen futuurikuilun suurimmalla pudotuksella 20 000 dollarin jälkeen

Maanantaina tapahtuvan dramaattisen käännöksen mukaan BTC / USD täyttää välittömästi viimeisimmän CME-futuurikuilun ennen kuin palautuu ennustetasosta alle 28 000 dollarin.

Bitcoin (BTC) menetti 30.000 dollarin tuen 4. tammikuuta, kun kaikkien aikojen korkeimmat nousivat nopeasti tuhansien dollarien takaisinvetoon.

BTC-hinta laskee 4000 dollaria 60 minuutissa

Cointelegraph Marketsin, Coin360: n ja TradingView’n tiedot osoittivat, että BTC / USD irtoaa yli 12% vain tunnissa maanantaina.

Takaisinveto nousi vauhtiin sunnuntain yön yli vaihtelevan kaupankäynnin jälkeen, kun altcoinit nousivat ottamaan yhä suuremman osan Bitcoinin markkina-aseman määräävästä asemasta.

Lehdistöajankohtana, voimakkaan epävakauden keskellä, matalimmat keskittyivät 27 700 dollariin välittömän pudotuksen aikana lähemmäs 30 000 dollaria.

Tiedot osoittivat, että pörssiaktiviteetti oli piristymässä, ja tulovirta kasvoi dramaattisesti päivänä, jolloin kauppiaat poistivat varoja viime viikolla.

„Heräsin suurimmalle $ BTC -dipille, joka meillä on ollut 20k: n rikkomisen jälkeen“, Venture Coinist -podcast-isäntä Luke Martin tiivisti.

„Alas 20% huipusta …. aivoni eivät ole tottuneet siihen, että 28k on kuitenkin 20% pudotus.“

CME-aukko näkee epätodennäköisen välittömän täytön

Ne toivat Bitcoinin yhteen lyhytaikaisten ennusteiden kanssa Cointelegraph Markets -analyytikosta Michaël van de Poppelta, joka tunnisti Bitcoinin alarajan uusimmassa YouTube-videopäivityksessään.

„Jos haluamme nähdä joitain tukialueita Bitcoinilla ja odottaa, mistä siirrymme, ensimmäinen alue on noin 29 600 dollaria, toinen alue noin 27 600 dollaria“, hän sanoi juuri ennen suurten tappioiden tarttumista.“

Kuten Cointelegraph kertoi, tilastotieteilijä Willy Woo ei ollut sunnuntaina huolissaan merkittävästä vetäytymisestä väittäen, että vain kummajainen tapahtuma voi viedä BTC / USD: n 24 000 dollariin – Bitcoin-futuurimarkkinoiden „aukon“ paikka jäljellä joulukuusta.

Sillä välin 27 700 dollaria täyttää CME: n Bitcoin-futuurimarkkinoilla viikonloppuna syntyneen aukon, joka on klassinen siirto, jota ei ollut ollut edellisiltä viikoilta.